Clemens Kaletsch

1957 in München geboren 1976 − 85 Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien 1978 Atelier in Polling, Oberbayern.

Seine Malerei kreist um das Problem der Figuration und Abstraktion. Arnulf Rainer sprach ihn bei der Ausstellungseröffnung "Casula" 1992 in Köln mit den Worten an, daß er, Kaletsch, ja noch ein Künstler sei, der "richtig" male, was sicher auch ein wenig spöttisch gemeint war, aber das Bemühen von Clemens Kaletsch um die figurative Malerei meinte.

Lebt und arbeitet seit 1988 in Köln

Kaletsch_casel
Wefers Paramente Kaletsch_casel